Stromversorgungen für Bearbeitungslaser

Bearbeitungslaser, die ultrakurze Lichtimpulse im Piko- oder Femtosekundenbereich erzeugen, sind essenziell für zahlreiche Anwendungen in Industrie und Forschung. Diese Laser bieten hohe Präzision und minimale thermische Einflüsse, was sie ideal für die Mikromaterialbearbeitung, Medizintechnik, Halbleiterindustrie und weitere High-Tech-Bereiche macht.

Besondere Anforderungen an Stromversorgungen für Bearbeitungslaser

Die Funktionsweise eines Kurzpulslasers basiert auf Modenkopplung, bei der Lichtwellen im Laserresonator synchronisiert werden, um extrem kurze und intensive Pulse zu erzeugen. 
Eine zuverlässige Stromversorgung ist für den Betrieb von Kurzpulslasern oder auch Ultrakurzpulslasern entscheidend. Sie beeinflusst die Leistung, Stabilität und Zuverlässigkeit des Lasers erheblich. Es gibt mehrere Faktoren, die bei der Stromversorgung von Lasern berücksichtigt werden müssen:

  • Stabilität des Ausgangsstroms: Eine konstante Ausgangsstromversorgung ist notwendig, um unerwünschte Variationen in der Laserleistung und den Pulsparametern zu vermeiden. Schwankungen oder Drifts im Ausgangsstrom können zu inkonsistenten Ergebnissen führen.
  • Genauigkeit des Ausgangsstroms: Die Stromversorgung muss den gewünschten Stromwert genau treffen, um sicherzustellen, dass die Laserparameter präzise kontrolliert und reproduziert werden können. Geringfügige Abweichungen können signifikante Änderungen in der Laserleistung verursachen.
  • Einfluss externer Faktoren: Externe Faktoren wie Temperaturschwankungen, Netzspannungsschwankungen oder Laständerungen können die Stabilität und Genauigkeit der Stromversorgung beeinträchtigen. Eine robuste Stromversorgung sollte diese Einflüsse kompensieren können.
  • Feedback-Regelung: Moderne Stromversorgungen verwenden Feedback-Regelungsschleifen, um den Ausgangsstrom zu stabilisieren. Diese Regelung ermöglicht kontinuierliche Überwachung und Korrektur des Ausgangsstroms, was zu einer stabilen Ausgangsleistung führt.

Regelbare Schaltnetzteile von COTEK

Regelbare Netzteile sind für die Stromversorgung von Lasern besoders geeignet, da sie die Anpassung des Ausgangsstroms an die spezifischen Anforderungen des Lasers ermöglichen.

Hierbei sind die Schaltnetzteile von COTEK besonders empfehlenswert. Diese Netzteile sind bekannt für ihre hohe Stabilität, Genauigkeit und Zuverlässigkeit und erfüllen alle wesentlichen Anforderungen für den Betrieb von Lasern.  COTEK-Schaltnetzteile bieten die Flexibilität, Stromstärke und Spannung sehr präzise zu steuern, was für die Optimierung der Laserleistung und die Anpassung an unterschiedliche Betriebsbedingungen unerlässlich ist.

Durch die Verwendung von COTEK-Schaltnetzteilen kann die Effizienz und Präzision der vielfältigen Anwendungen von Bearbeitungslasern wesentlich gesteigert werden.

Unser Angebot

Wir beliefern bereits seit vielen Jahren Hersteller von Bearbeitungslasern mit regelbaren Schaltnetzteilen. Gemeinsam mit Ihnen finden wir auch für Sie das richtige Netzeil und wir unterstützen Sie bei Bedarf auch gerne bei der Integration und und erprobung in Irem individuellen System. In der laufenden Produktion sorgen wir dafür, dass die Stromversorgungen dann beadarfsorientiert und zuverlässig bei Ihnen ankommen. Die Rückmeldungen unserer Kunden bestätigen uns die herausragende Eigung der COTEK Produkte für diesen Anwendungsbereich.

Roman Reimer

ist Ihr Ansprechpartner für unsere Produkte und unterstützt Sie gerne gemeinsam mit unserem Technik-Team bei der Auswahl, Integration, Erprobung und Belieferung mit den passenden Produktvarianten für Ihre individuelle Anwendung. Nehmen Sie direkt Kontakt mit ihm auf!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Systemtechnik LEBER GmbH & Co. KG
Ein Unternehmen der BURGER GROUP

Kontakt und Anfahrt