Leistungssteller – Customizing macht aus dem Standard eine optimierte Lösung

 

Unbenötigte Funktionen bedeuten unnötige Kosten. Etwa bei einem Thyristorsteller für verfahrenstechnische Anlagen, erklärt unser Leistungssteller-Spezialist Florian Börder in der Fachzeitschrift ELEKTRONIKPRAXIS. Und nicht nur das: kundenspezifisch optimierte Modelle sparen zudem Bauraum in der Anwendung.

 

Es gibt einige Herausforderungen, denen Anlagenentwickler bei verfahrenstechnischen Anwendungen derzeit gegenüberstehen. Beispiele dafür sind die steigenden Anforderungen an die Prozessgenauigkeit, die punktgenaue Steuerung von Mehrzonenanlagen und neue, modulare Ansätze im Anlagen-Design. Doch einfache Solid-State-Relais von der Stange lassen sich hier nur selten einsetzen.

Umgekehrt bieten parametrierbare Thyristor-Leistungssteller häufig zu viele Optionen, die teuer mitbezahlt werden müssen, ohne sie nutzen zu müssen. Ein kostengünstiger Mittelweg ist die Anpassung von Standard-Leistungsstellern an den jeweiligen Anwendungsfall.

 

Wie das in der Praxis funktioniert und welche Vorteile Customizing mit sich bringt, lesen Sie hier. Mit dabei: Strahlermodule, Ansteuern von Kaltleitern und Kunststofftrocknung.

 

Hier geht’s zum vollständigen Beitrag

 


Aktuelles

  • Grammer und STL kooperieren bei der Entwicklung von Elektroniksystemen

    15.01.2021

    Two heads are better than one – zwei Köpfe sind besser als einer. Deshalb haben sich die Ingenieursteams der Grammer AG vor über einem Jahr mit unserem zusammengetan, um Innovationsprojekte im Bereich Systems Engineering voranzutreiben. weiterlesen…

  • Daitron Ultra-Low-Noise Schaltnetzteil soll „Produkt des Jahres“ werden!

    11.01.2021

    Jedes Jahr loben die Experten der Fachzeitschrift Computer&Automation das „Produkt des Jahres aus“. In diesem Jahr sind wir unter den Finalisten – in der Kategorie „Stromversorgungen“ mit dem Ultra Low Noise Primärschaltregler von Daitron. Jetzt abstimmen und gewinnen!

    Weiterlesen

  • EP-Teaser

    Leistungssteller: Customizing macht aus dem Standard eine optimierte Lösung

    11.01.2021

    Prozessgenauigkeit, die punktgenaue Steuerung von Mehrzonenanlagen und neue, modulare Ansätze im Anlagendesign lassen sich durch einfach Solid State Relais von der Stange nur selten erreichen. Umgekehrt bieten parametrierbare Thyristorsteller häufig zu viele Optionen – die teuer mitbezahlt werden müssen, ohne sie zu nutzen. Ein aktueller Fachbeitrag in der ELEKTRONIKPRAXIS zeigt einen kostengünstigen Mittelweg. weiterlesen…

Erfahren Sie hier mehr!

Kontakt

LEBER Ingenieure

Haimendorfer Straße 52

D-90571 Schwaig

Deutschland

 

Fon: +49 911 215372-0

Fax: +49 911 215372-99

E-Mail: info@leber-ingenieure.de

Zum Kontaktformular