Medizinische Stromversorgungen

Stromversorgungen für Medizingeräte müssen strenge Vorschriften unter anderem hinsichtlich der elektrischen Sicherheit erfüllen.
Zum 1. Juni 2012 ist die 3rd Edition der EN 60601 (EN60601-1:2006) in Kraft getreten und elektrische Medizinprodukte dürfen nur dann in der EU in Verkehr gebracht werden, wenn sie dieser Norm entsprechen.
Eine wesentliche Neuerung dieser Norm ist die Einteilung in Bedienerschutz (MOOP) und Patientenschutz (MOPP) und die daraus resultierenden Vorgaben an Luft- und Kriechstrecken sowie Prüfspannungen.

Erfahren Sie mehr über die medizinischen Stromversorgungen:


Aktuelles

  • Systemtechnik LEBER unterstützt FAULHABER bei Entwicklung neuer Antriebscontroller mit STO-Funktion

    05.06.2019

    Das Thema Funktionale Sicherheit nimmt an Fahrt auf. Ein Grund für die FAULHABER GmbH, uns mit der Integration einer normgerechten Sicherheitsfunktion in die neueste Generation der Motion Controller zu beauftragen.
    mehr…

  • LEBER moderiert auf der MedtechLIVE

    05.06.2019

    Sie wird schon jetzt als Europas zweitgrößte Medizintechnik-Messe gefeiert – die MedtechLIVE. Wir waren als Leiter einer Diskussionsgruppe gleich dabei. Im Fokus die Frage: Wie meistert man an Zulieferer die regulatorischen Anforderungen? mehr…

  • Maßgeschneiderte Stromversorgungslösungen – Auch für Ihre Anwendung!

    09.12.2018

    Customizing industrieller Stromversorgungen als Mittelweg zwischen Individual- und Standardlösung
    Artikel lesen

Erfahren Sie hier mehr!

Kontakt

LEBER Ingenieure

Haimendorfer Straße 52

D-90571 Schwaig

Deutschland

 

Fon: +49 911 215372-0

Fax: +49 911 215372-99

E-Mail: info@leber-ingenieure.de

Zum Kontaktformular