Medizinische Stromversorgungen

Stromversorgungen für Medizingeräte müssen strenge Vorschriften unter anderem hinsichtlich der elektrischen Sicherheit erfüllen.
Zum 1. Juni 2012 ist die 3rd Edition der EN 60601 (EN60601-1:2006) in Kraft getreten und elektrische Medizinprodukte dürfen nur dann in der EU in Verkehr gebracht werden, wenn sie dieser Norm entsprechen.
Eine wesentliche Neuerung dieser Norm ist die Einteilung in Bedienerschutz (MOOP) und Patientenschutz (MOPP) und die daraus resultierenden Vorgaben an Luft- und Kriechstrecken sowie Prüfspannungen.

Erfahren Sie mehr über die medizinischen Stromversorgungen:


Aktuelles

  • Wissen im Clip: Apps zu digitalisierten Geräten

    06.08.2021

    Eine gute Companion App ist zu vielen Produkten heute ein absolutes Must-have – denn Anwender erwarten zunehmend eine Bedienbarkeit vom Tablet oder Smartphone aus. Worauf es bei der App-Entwicklung ankommt, zeigen unsere Ingenieure im 90-Sekunden-Clip.
    weiterlesen…

  • Produkt des Jahres: Silber für DAITRON Ultra-Low-Noise Schaltnetzteil!

    28.07.2021

    So sehen Sieger aus! Der DAITRON Primärschaltregler RFS50 schaffte es bei der Wahl zum „Produkt des Jahres“ auf das Siegerpodest: die Leser der Fachzeitschrift COMPUTER&Automation wählten es auf Platz 2 im Bereich Stromversorgungen.

    Weiterlesen

  • Wissen im Clip – 8 Fusi-Normen, die man kennen sollte

    25.06.2021

    Wer Elektronikkomponenten wie sensible Steuerungen oder Motorstarter entwickelt, weiß wie wichtig das Thema Funktionale Sicherheit ist. Hoffentlich! Die wichtigsten Sicherheitsnormen, die man bei der Produktentwicklung beachten sollte, erläutern die LEBER Ingenieure im Kurz-Clip! Weiterlesen…

Erfahren Sie hier mehr!

Kontakt

LEBER Ingenieure

Haimendorfer Straße 52

D-90571 Schwaig

Deutschland

 

Fon: +49 911 215372-0

Fax: +49 911 215372-99

E-Mail: info@leber-ingenieure.de

Zum Kontaktformular