LEBER präsentiert 10mVss R&N-Schaltnetzteil mit Weitbereichseingang

 

Schaltnetzteil-mit-BatterieWir machen die globale Kommerzialisierung sensibler Mess- und Prüfgeräte jetzt deutlich einfacher. Denn die DAITRON Ultra Low Noise Primärschaltregler kombinieren einen besonders geringen Rippl mit einem weiten Eingangsspannungsbereich.

 

Sie sind mehr als nur eine Alternative zum linear geregelten Netzteil: Die DAITRON Ultra Low Noise Primärschaltregler. Die AC/DC Wandler zeichnen sich zum einen durch einen besonders geringen Rippl auf der DC-Seite, minimales Gewicht und ihre platzsparende Größe aus. Für viele Gerätehersteller aber ebenso interessant: Sie verfügen über einen weiten Eingangsspannungsbereich und sind damit überall auf der Welt problemlos einsetzbar. Denn die Eingangsspannung von 100-230 VAC ermöglicht es, mit ein- und derselben Spannungsversorgung weltweite Märkte zu bedienen.

Messgeräte, die dagegen mit Linearnetzteilen ausgestattet werden, benötigen einen länderspezifischen Transformator, der über Abgriffe der Primärwicklung an die jeweilige Eingangsspannung angepasst werden muss. Eine Fehlerquelle – denn wird ein Trafo mit falscher Eingangsspannung verbaut, kann dies dazu führen, dass das Messgerät direkt beim erstmaligen Einschalten im Anwenderland zerstört wird. Der Grund: bis heute bestehen weltweit unterschiedliche Netzspannungen – zum Beispiel von 220 Volt in vielen kontinental-europäischen Ländern, 110 V in Nordamerika oder 100 V in Japan.

 

Dieses Risiko besteht bei Einsatz von Schaltnetzteilen nicht, da ihr Weitbereichseingang sie unempfindlich gegenüber Spannungseinbrüchen oder Netzspannungsschwankungen macht. Die DAITRON Ultra Low Noise Primärschaltregler sind das beste Beispiel dafür: Sie verfügen über einen Weitbereichseingang von 85-264VAC und haben dennoch nur einen Ripple & Noise von aktuell 10 mVss – und ab 2020 sogar mit nur 1 mVss.

 

Sie würden gerne mehr über die geräuscharmen Schaltnetzteile von Daitron erfahren?
Dann kontaktieren Sie uns noch heute – schnell und unverbindlich!

Jetzt Kontakt aufnehmen: http://leber-ingenieure.de/kontakt/


Aktuelles

  • Junger Arbeiter an einer Produktionslinie

    FuSi-Lifehack: STOP schon bei der Risikobeurteilung?

    20.04.2020

    Was tun, wenn bei der Entwicklung eines neuen technischen Geräts unklar ist, welche Funktionen sicher ausgeführt werden müssen und welche vielleicht nicht? Martin Bayer, zertifizierter FuSi-Experte bei Systemtechnik LEBER stellt die wichtigsten Prinzipien einer Risikobeurteilung nach dem STOP-Prinzip vor. weiter lesen

  • Daitron Netzteil mit nur 1mV Ripple

    Weltneuheit für die Medizintechnik: Schaltnetzteile mit nur 1mV Ripple

    23.03.2020

    Seit 6 Jahren sind wir offizieller Daitron Distributor und freuen uns, heute eine völlig neue Generation von Daitron Low-Ripple-Schaltnetzteilen anzukündigen. So geringe Ripple-Werten wurden bisher nur durch Linearnetzteile ermöglicht! weiterlesen…

  • Fachbeitrag Konstruktion + Entwicklung

    09.03.2020

    Bieten sich Schaltnetzteile als Alternative zur klassischen Thyristor-Trafo-Kombi an? Dieser Frage geht ein aktueller Beitrag in der Fachzeitschrift Konstruktion + Entwicklung nach, der in der Januar-Ausgabe erschienen ist.

    weiterlesen…

Erfahren Sie hier mehr!

Kontakt

LEBER Ingenieure

Haimendorfer Straße 52

D-90571 Schwaig

Deutschland

 

Fon: +49 911 215372-0

Fax: +49 911 215372-99

E-Mail: info@leber-ingenieure.de

Zum Kontaktformular