Verifikation und Validierung

Verifikation = Überprüfung funktionaler, design- oder anwendungsbezogener Anforderungen
Validierung = Überprüfung allgemeiner, auf die Einbettung des Produkts in die Umwelt bezogener Anforderungen


Mal ganz abgesehen von der Schwierigkeit, den beiden Begriffen Verifikation und Validierung eine für den praktischen Gebrauch hilfreiche Bedeutung einzuhauchen, geht es hierbei schlicht darum nachzuweisen, dass ein Produkt die an es gestellten Anforderungen erfüllt. Dies kann tief gehende Detailanforderungen betreffen, die vom inneren Aufbau, über die anzuwendenden Designmethoden bis hin zur Benutzerschnittstelle reichen (Verifikation). Aber auch die Frage, ob das Produkt für die Erfüllung seiner Aufgabe im späteren Gesamtsystem oder Einsatzfeld aus regulatorischer und funktionaler Sicht korrekt ausgelegt ist, wird hier beantwortet (Validierung).

Aus Erfahrung wissen wir: Die gewissenhafte Inbetriebnahme und Erprobung der entwickelten Komponenten ist eines der wesentlichen Standbeine zur Erreichung der angestrebten Produktqualität. Um die jeweiligen Musterstände jederzeit einer orientierenden Standortbestimmung unterziehen zu können, steht unseren Projektteams umfangreiches Equipment zur Durchführung von Tests zur Verfügung.

 

In vielen Fällen kommt bereits entwicklungsbegleitend automatisiertes Testequipment zum Einsatz. Die Durchführung iterativer Tests nach Änderungen oder bestimmter Testsequenzen bei unterschiedlichen Rahmenbedingungen wird durch den Einsatz von beispielsweise LabView-basierten Testsystemen enorm vereinfacht.
Ergänzend hierzu verfügen wir über ein Netzwerk lokaler Partner zur Durchführung von akkreditierten Messungen.

 


Aktuelles

  • Lieferfähig bleiben: Wenn das Bauteil nicht verfügbar ist

    10.05.2021

    Extrem lange Allokationszeiten für die Lieferung wichtiger Elektronik-Komponenten treiben derzeit Geräteentwickler in der ganzen Welt um. Sie auch? Wir unterstützen Sie gerne durch Second Sources – Bauteilalternativen, die Sie schnell in Ihr System integrieren können.
    weiterlesen…

  • Zurich Instruments setzt auf Ultra-Low-Noise Schaltnetzteile von DAITRON

    05.05.2021

    Ein zu geringer Wirkungsgrad und unvorteilhaft große Maße: Für ihre neue Messgeräte-Linie UHF stieg Zurich Instruments vom klassischen Linearnetzteil auf das Ultra-Low-Noise Schaltnetzteil des japanischen Herstellers Daitron um. Welche Vorteile das hatte, erfahren Sie hier!
    weiterlesen…

  • Fachbeitrag aktuell: Safety richtig dokumentieren

    30.04.2021

    Wer Haftungsrisiken bei der Entwicklung von Antrieben minimieren möchte, muss von Anfang an genau dokumentieren. Deshalb sind für Entwicklungsprojekte, die im Rahmen der Vorgaben für funktionale Sicherheit ablaufen, bestimmte Methoden für die Dokumentation verbindlich vorgeschrieben. Welche das sind, zeigt dieser Beitrag in der Fachzeitschrift „SPS Magazin“.

    weiterlesen…

Erfahren Sie hier mehr!

Kontakt

LEBER Ingenieure

Haimendorfer Straße 52

D-90571 Schwaig

Deutschland

 

Fon: +49 911 215372-0

Fax: +49 911 215372-99

E-Mail: info@leber-ingenieure.de

Zum Kontaktformular