LEBER auf der safetronic.2019

Florian BörderWenn die deutsche Automobil-Branche zusammenkommt, um sich über funktionale Sicherheit im Automobil auszutauschen, müssen wir einfach dabei sein. In diesem Jahr nicht nur als Aussteller, sondern auch mit einem Vortrag. Den hielt LEBER Ingenieur Florian Börder. Ab heute hier kostenfrei bestellbar!

 

Die internationale Fachtagung safetronic. ist ein Muss für die deutsche Automotive-Branche. Am 5. und 6. November drehte sich in Stuttgart-Fellbach wieder einmal alles um aktuelle Themen, Technologien und Erkenntnisse im Bereich FuSi im Automobil. Geleitet wurde der Branchentreff von apl. Prof. Dr. habil. Mario Trapp, geschäftsführender Institutsleiter des Fraunhofer ESK. Ein Highlight war die Podiumsdiskussion mit Live-TED zur integrierten Absicherung vernetzter Fahrzeuge.

 

Zwei Tage lang drehte sich in zahlreichen Vorträgen und Diskussionen alles um

Wie Systems Engineering eFuses bzw. elektronischen Sicherungen auf die Sprünge helfen kann – und diese damit ihre Vorteile gegenüber herkömmlichen Sicherungen ausspielen können, legte LEBER Ingenieur Florian Börder in seinem Vortrag „Systems Engineering for eFuses“ anschaulich anhand von Fallbeispielen dar. Durch den Einsatz von elektronischen Sicherungen (eFuse) kann das Abschaltverhalten einzelner Lastzweige optimal an die entsprechenden Lasten angepasst und sogar im Betrieb parametriert werden. Das erlaubt angepasste Leitungsquerschnitte und damit günstigere und leichtere Stromverteilungssysteme. Börders Fazit: Sollen eFuses ihr technisches und finanzielles Potenzial voll ausschöpfen, sind Methoden des Systems Engineering gefordert: ein strukturierter Ansatz im Produktdesign, Einsatz verlässlicher Methoden sowie eine integrierte, ganzheitliche Sichtweise auf das gesamte System.

 

 

Keine Zeit gehabt für die safetronic.2019? Florian Börder steht Ihnen gerne auch für ein persönliches Gespräch zur Verfügung! Jetzt Kontakt aufnehmen!

http://leber-ingenieure.de/kontakt/


Aktuelles

  • Junger Arbeiter an einer Produktionslinie

    FuSi-Lifehack: STOP schon bei der Risikobeurteilung?

    20.04.2020

    Was tun, wenn bei der Entwicklung eines neuen technischen Geräts unklar ist, welche Funktionen sicher ausgeführt werden müssen und welche vielleicht nicht? Martin Bayer, zertifizierter FuSi-Experte bei Systemtechnik LEBER stellt die wichtigsten Prinzipien einer Risikobeurteilung nach dem STOP-Prinzip vor. weiter lesen

  • Daitron Netzteil mit nur 1mV Ripple

    Weltneuheit für die Medizintechnik: Schaltnetzteile mit nur 1mV Ripple

    23.03.2020

    Seit 6 Jahren sind wir offizieller Daitron Distributor und freuen uns, heute eine völlig neue Generation von Daitron Low-Ripple-Schaltnetzteilen anzukündigen. So geringe Ripple-Werten wurden bisher nur durch Linearnetzteile ermöglicht! weiterlesen…

  • Fachbeitrag Konstruktion + Entwicklung

    09.03.2020

    Bieten sich Schaltnetzteile als Alternative zur klassischen Thyristor-Trafo-Kombi an? Dieser Frage geht ein aktueller Beitrag in der Fachzeitschrift Konstruktion + Entwicklung nach, der in der Januar-Ausgabe erschienen ist.

    weiterlesen…

Erfahren Sie hier mehr!

Kontakt

LEBER Ingenieure

Haimendorfer Straße 52

D-90571 Schwaig

Deutschland

 

Fon: +49 911 215372-0

Fax: +49 911 215372-99

E-Mail: info@leber-ingenieure.de

Zum Kontaktformular