Embedded World 2022: Lösungen zur Krisenbewältigung im Fokus

Der Countdown läuft und wir freuen uns schon sehr auf ein Wiedersehen mit vielen von Ihnen auf der Embedded World 2022, die heuer im Juni in Nürnberg stattfinden wird. Auf unserem Messestand zeigen wir vieles, was Ihnen dabei hilft, aktuelle Herausforderungen leichter zu meistern!

 

Unser Messeauftritt steht nämlich ganz im Zeichen der Krisenbewältigung. Steigende Energiepreise, Rohstoffmangel, unterbrochene Lieferketten, Cyberattacken und dabei zunehmend anspruchsvolle Kunden stellen viele Unternehmen vor eine ganze Reihe von Herausforderungen, die es parallel zu bewältigen gilt. Wir bieten Ihnen bei einigen dieser Themen gezielte Unterstützung an.

 

In Halle 4, Stand 4-215, präsentieren wir unter anderem Lösungen für Bauteilalternativen, die Integration von energieeffizienter Low-Power Kommunikation und industrieller Kommunikationsprotokolle sowie für die sichere Ansteuerung von mechatronischen Systemen und Aktuatoren. Außerdem dabei: Spannungsversorgungen für E-Mobility-Konzepte und GaN-Netzteile mit dem höchsten Wirkungsgrad auf dem Markt.

 

Dazu STL Geschäftsführer Stefan Angele: „ Systeme, denen es gelingt, ihre Zweckbestimmung zukünftig nicht nur funktional besser, sondern auch sicherer und mit weniger Ressourcenverbrauch zu erfüllen, stellen einen ganz klaren Mehrwert dar. Denn schon heute werden Produkte und Services an ihrer Verfügbarkeit und auch an ihrem Beitrag zur Reduktion des Ressourcenverbrauchs gemessen. Und wir dürfen davon ausgehen, dass nicht nur die Gesetzgebung auf derartige Eigenschaften drängt, sondern dass auch Kaufentscheidungen zunehmend davon abhängig sein werden“.

 

Vor diesem Hintergrund sei es wichtig,  bereits bei der Produktentwicklung Methoden und Technologien einzusetzen, die diese Anforderungen berücksichtigen.  Nur so würde die gesamte Wertschöpfungskette resilienter, sicherer und energieeffizienter. Dazu können wir mit unserem Lösungsportfolio entscheidend beitragen.

 

Herausforderungsfelder und Lösungsansätze dazu

Drei verschiedene Bereiche hat STL – Systemtechnik LEBER – als besonders herausfordernd für Unternehmen identifiziert, in denen durch innovative Elektronikentwicklung die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt werden können:

 

Herausforderung Bauteilknappheit und gestörte Lieferketten:

 

Herausforderung  Cyberattacken und Safety

Herausforderung Energieeffizienz: 

Diese und andere Lösungsansätze stellen wir auf der Embedded World ebenso detailliert vor wie die Ergebnisse aus dem Projekt „LEBERLab IoT“, in dessen Rahmen verschiedene Low Power Übertragungstechnologien getestet und hinsichtlich deren Energieverbrauch evaluiert wurden.

 

Wir würden uns freuen, Sie auf unserem Messestand begrüßen zu dürfen!


Aktuelles

  • GaN-Netzteile: Höhere Wirkungsgrade für den Klimaschutz

    24.05.2022

    Am 1. April 2020 traten in der EU neue Ökodesign-Anforderungen für externe Netzteile in Kraft. Noch sind die meisten Gerätehersteller nicht betroffen. Aber es gibt gute Gründe, auf GaN-Netzteile umzurüsten. Welche das sind, zeigt ein Beitrag der Fachzeitschrift „Markt&Technik“. weiterlesen…

  • Embedded World 2022: Lösungen zur Krisenbewältigung im Fokus

    07.04.2022

    Der Countdown läuft und wir freuen uns schon sehr auf ein Wiedersehen mit vielen von Ihnen auf der Embedded World 2022, die heuer im Juni in Nürnberg stattfinden wird. Auf unserem Messestand zeigen wir vieles, was Ihnen dabei hilft, aktuelle Herausforderungen leichter zu meistern. Einfach mal reinschauen! weiterlesen…

  • Neu: A-SPICE konforme Elektronikentwicklung

    30.03.2022

    Automobilzulieferer sind zunehmend gefordert, bei der Produktentwicklung nach dem Prozessmodell Automotive SPICE®. Sie auch? Die gute Nachricht: wir haben in den letzten Wochen die dafür nötigen Kompetenzen Tools und Prozesse aufgebaut. Und sogar eigene Automotive SPICE® Assessoren ausbilden lassen! weiterlesen…

Erfahren Sie hier mehr!

Kontakt

LEBER Ingenieure

Haimendorfer Straße 52

D-90571 Schwaig

Deutschland

 

Fon: +49 911 215372-0

Fax: +49 911 215372-99

E-Mail: info@leber-ingenieure.de

Zum Kontaktformular